Der Mindestlohn ist ein Wettbewerbsvorteil

So lautete eine der Aussage des Luxemburger Wirtschaftsminister Jeannot Krecké diese Woche vor Mitgliedern der British Chamber of Commerce.

Krecké geht in dieser Überlegung noch weiter und unterstreicht sogar, dass es in den allermeisten Sektoren überhaupt kein Problem mit dem Luxemburger Mindestlohn gibt. Denn für die meisten Arbeitgeber stellt sich eher die Frage der Gesamtkosten, nicht die des Mindestlohns.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage, wann die Arbeitgeberverbände endlich auch zu dieser Einsicht kommen und nicht mehr weiterhin gegen den Mindestlohn ins Feld ziehen ?!? Späte Einsicht ist immer noch besser als gar keine Einsicht…

1 Response to “Der Mindestlohn ist ein Wettbewerbsvorteil”


Einen Kommentar hinterlassen