Rede des LCGB zur gemeinsamen Demonstration “Für den Erhalt von Cargolux und Luxair“ (13. November 2012)

Im Zuge der rezenten Ereignisse auf dem Findel, darunter vor allem die Kündigung der Kollektivverträge durch die Direktionen von Cargolux und Luxair, haben die Gewerkschaften LCGB, OGBL und NGL-SNEP am 13. November vor der Abgeordnetenkammer in Luxemburg-Stadt gemeinsam für den Erahlt von Cargolux und Luxair sowie für die Existenzabsicherung der Arbeitnehmer des Findels demonstriert. 1.500 Menschen haben in dieser Demo teilgenommen.

Nachdem der Präsident der Abgeordnetenkammer Laurent MOSAR einen offenen Brief mit den Gewerkschaftsforderungen überreicht bekam, hat der LCGB in seiner Rede unterstrichen, dass der Luxemburger Staat als Hauptaktionär der Fluggesellschaft Cargolux und Luxair endlich seine Verantwortung übernehmen muss. Für den LCGB ist eines klar, der Findel darf nicht dasselbe Schicksal wie Arcelor nach der Übernahme durch Mittal erleiden.

Rede des LCGB (in luxemburgischer Sprache)

Offener Brief der Gewerkschaften (in französischer Sprache)

0 Responses to “Rede des LCGB zur gemeinsamen Demonstration “Für den Erhalt von Cargolux und Luxair“ (13. November 2012)”


  • Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen