Le maintien intégral du salaire en cas de maladie

Jeder arbeitsunfähiger Arbeitnehmer hat bis zum Ende des Kalendermonats, in den der 77. Tag seiner Arbeitsunfähigkeit innerhalb eines Bezugszeitraums von 12 aufeinander folgenden Kalendermonaten fällt, Anspruch auf die Fortzahlung seines gesamten Arbeitslohnes und aller anderen Vergünstigungen, die aus seinem Arbeitsvertrag erwachsen.

Aufgepasst: Gemäß Artikel L.121-6 Absatz 3. Zeile 3 erfolgt das Recht auf die Lohnfortzahlung des Arbeitnehmers nicht, wenn der Arbeitgeber den Krankenschein nicht am 3. Tag der Krankschreibung hat.

Für alle weiteren Fragen, zögern Sie nicht Ihre LCGB-Delegierten zu kontaktieren oder die LCGB-Gewerkschaftssekretäre:

Bento PIRES           Mandy NOESEN        Sandy STRICHARTZ

bpires@lcgb.lu    mnoesen@lcgb.lu      sstrichartz@lcgb.lu

691 733 034             691 733 019                    691 733 009

0 Responses to “Le maintien intégral du salaire en cas de maladie”


  • Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen