Soziale Frage

Das rezente Geschehen im Nahen Osten muss uns auf vielfache Art und Weise beschäftigen. Der Kampf der Bürger in den einzelnen Staaten für eine wahre Demokratie, eine gerechtere Funktionsweise ihrer Regierungen, ist durchaus verständlich.

Die Zahl der Selbstherrschaften und Diktaturen müsste abnehmen. Diese Regierungsformen waren noch nie annehmbar und
sind es heutzutage noch weitaus weniger. Doch diese Veränderungen gestalten sich nie einfach oder auf eine reibungslose Art
und Weise. In jedem betroffenen Land sehen wir die gleichen Bilder, das Volk, welches sein Recht einfordert, wird beschossen und niedergeknüppelt.

Die Motivation der Demonstranten wird nicht nur angetrieben durch den Willen in einer Demokratie zu leben oder in den Genuss von Grundrechten wie die Meinungsfreiheit zu gelangen.

Diese Motivation dreht sich auch um die soziale Frage. Ganze Völker leben in Armut während eine Handvoll Führer von den Früchten eines natürlichen Reichtums leben. Eine gesamte Generation von jungen Menschen verfügt über keinerlei Zukunftsperspektiven.

Lire la suite

Armut und Wohnungspolitik

Im Februar fand in der Abgeordnetenkammer eine Anfrage  über die Armut in Luxemburg statt. Das Phänomen Armut hat seit Anfang des Jahres bereits für viel Gesprächsstoff gesorgt, insbesondere im Hinblick auf seine statistische Berechnung. Die Diskussionen in der Abgeordnetenkammer haben nun diesbezüglich zu einer Reihe interessanter  Überlegungen im Bezug auf den Wohnungmarkt geführt. Lire la suite

Armut ist mehr als eine herkömmliche Statistik

In den vergangenen Wochen haben wir uns verstärkt Fragen zum Phenomen der Armut gestellt. Dieses Phenomen in Zahlen zu fassen, erscheint hierbei schwierig, da alles von den benutzten Indikatoren abhängt. Gleichzeitig verliert man bei diesen Zahlenspielchen, dass Armut mehr als nur eine Statistik ist. Armut ist für alle Menschen, die davon betroffen sind eine alltägliche Realität aus der es nur schwierig ist zu entkommen. Alle Zahlenspielchen tragen dem nicht Rechnung, da im Endeffekt jeder Mensch, der in Armut lebt auf eine Zahl in einer von vielen Statistiken reduziert wird. Lire la suite

Ist arm sein relativ?

„Ich traue keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe“, so lautet ein berühmtes Zitat von Winston Churchill. Dieses Zitat hat auch heute nichts an Aktualität verloren. So wurde im Laufe der letzten Woche in der Presse angekündigt, dass die Anzahl der von Armut betroffenen Menschen in Luxemburg nach oben revidiert wurde. Dies liegt vor allem daran, dass neue Indikator für die Messung der Armut in der Strategie „Europa2020“ eingeführt wurden. Lire la suite

(Français) 2011: l’année de toutes les réformes, l’année du compte épargne-temps ?

L’année 2011 s’annonce comme l’année des réformes avec la mise en œuvre de la réforme de la santé et la réforme projetée par le gouvernement de notre système de pensions et de retraites.

Réforme ne peut pas et ne doit pas être conjuguée avec démontage social. Nous analyserons chaque projet et nous ne manquerons pas de nous manifester en cas de « dérapage social ». Lire la suite